Bei uns Ueckerfalken
steht die Freude am Fliegen im Vordergrund.

So gibt es auch mal das gemütliche Dahingleiten,
neben den Streckenkilometern und der Ausbildung unserer Flugschüler.

Darüber hinaus vergleichen wir uns mit den anderen Piloten und Vereinen,
denn dies ist eine Messlatte und ein Aushängeschild eines jeden Vereines.
So um die 90 Mitglieder in verschiedenen Sektionen gibt es bei uns.
Da kommen einige Flugstunden und Starts zusammen.

2017 waren es 1161 Starts auf unserem Flugplatz, bei 693 Flugstunden insgesamt.
Dabei knapp 276 Stunden die auf Vereinsflugzeugen erflogen wurden.

In der Segelflugausbildung

wurden an 48 Ausbildungstagen 402 Starts und Landungen durchgeführt, was knapp 66 Stunden ergab.

Auch um die 65 Theoriestunden wurden durch unsere 8 Fluglehrer unterrichtet.
Übungsabschlüsse: 1 x A – Prüfung, 1 x B – Prüfung

 

Im Leistungsflug

wurden 2017 zwar nicht die Ergebnisse der Vorjahre erreicht, aber in 88 eingereichten Flügen wurden 19212 km in der Deutschen Streckenflugmeisterschaft geflogen. Im Rahmen des internationalen Online-Contest im Streckensegelflug wurden 100 Flüge eingereicht mit denen 23368 km erreicht wurden.

Dies waren 11x 300 km, 7x 400 km, 6x 500 km, 2x 600 km-Streckenflüge ganz allein im Segelflug und jeweils an einem Tag.
Einen Streckenflug von unserem Robert über beeindruckende 766 km gab es am 15.07.2017, dies war bis dato auch der weiteste Flug eines Ueckerfalken in der Vereinsgeschichte. Gratulation!

Wir hoffen, dass Petrus der 2017 gerade in der Flugsaison einiges an Regen zur Erde sandte, vielleicht 2018 wetter-seitig wieder zu einem (Segel-) Fliegerjahr werden lässt.

Eure Segelflieger